Projekte

Digitalisierung im Engadin

Digitalisierung im Engadin

Digitalisierung findet statt, so oder so, auch im Oberengadin, auch im Bergell. Die Frage ist nicht, ob man Digitalisierung will, sondern wie man darauf reagiert. Es gibt zwei Möglichkeiten: Man nutzt Digitalisierung aktiv und profitiert von ihr; oder man bleibt passiv und andere profitieren, allen voran Digital Global Players wie Facebook und Google oder Booking und Airbnb.
Die Region Maloja will zu den Gewinnern der Digitalisierung gehören und geht diese Entwicklung proaktiv an. Das Ziel ist: Digitale Technologien und Modelle so zu nutzen, dass sie Katalysatoreffekte auslösen. Es geht darum, die Wertschöpfung zu erhöhen, damit die Region als Ganzes profitiert und entwickelt wird.
Mit der Cloud Connection GmbH verfügt die Region über einen lokalen Spezialisten, der global tätig ist. Die Firma mit Sitz in St. Moritz betreut nationale und internationale Projekte, unter anderem in den Bereichen Datenanalyse, E-Commerce und digitale Technologie. Cloud Connection berät die Region Maloja in digitalen Fragen und implementiert ein Digital Growth Model, das speziell auf die Bedürfnisse des Oberengadins und des Bergells ausgerichtet ist.

 

Was ist Digitalisierung?

Ursprünglich meinte der Begriff Digitalisierung die Umwandlung von analogen Informationen in digitale Daten. Heute werden immer mehr Daten direkt digital produziert. Der Vorteil von digitalen Daten ist: sie sparen Platz und können flexibel und schnell verarbeitet werden. Daraus entstanden sind einerseits neue Kommunikationstools und -plattformen wie das Smartphone oder booking.com und andererseits neue Technologien und Trends wie Big Data, Cloud Computing, Augmented Reality etc. Die Folge ist eine rasante Beschleunigung von Prozessen. Eine digitale Transformation – oder Revolution – findet statt, die alle Gesellschaftsbereiche durchdringt: Wirtschaft, Forschung, Politik, Freizeit. Dieser Veränderungsprozess wird gemeinhin als Digitalisierung bezeichnet.

 

Digitalisierung im Tourismus

Es geht bei der Digitalisierung nicht (nur) um den Einsatz neuer technologischer Anwendungen und Tools, um ein besseres Marketing zu erzielen oder Gäste zu erfreuen. Damit der Tourismus von der Digitalisierung nachhaltig profitieren kann, braucht es vor allem zwei Massnahmen: Eine bessere (digitale) Vernetzung der Partner und Kunden und datenbasierte Entscheidungsprozesse.

Kontakt

Cloud Connection GmbH

Via Serlas 23
7500 St. Moritz

+41 81 833 91 59

Links