Aufgaben

Regionale Richtplanung

Die Regionalplanung der Gemeinden des Oberengadins und Bergells fällt seit dem 1. Januar 2016 in die Zuständigkeit der Region Maloja.

Regionaler Richtplan

Kapitel Landschaft (L3.4) und Langsamverkehr (V 6.4)

Standortkonzept Sportstätten

Die Regionalplanungskommission hat im Auftrag der Präsidentenkonferenz der Region Maloja ein Standortkonzept Sportstätten erarbeitet, welches für die Überarbeitung des regionalen Richtplans im Bereich der Standorte und der Standortgebiete für Sportstätten sowie für die weiteren Arbeiten in Bezug auf die planerische Aufarbeitung eines Standortes für ein Eissportzentrum als Grundlage dient. Im Rahmen einer öffentlichen Mitwirkungsauflage konnten sich Interessierte zu diesem Konzept äussern und einen Mitwirkungsbericht verfassen.

Die Präsidentenkonferenz hat den Mitwirkungsbericht und das Standortkonzept Sportstätten an ihrer Sitzung vom 30. Januar 2020 genehmigt.

Wassermanagement

Die Gemeinden der Region Maloja haben die Erarbeitung einer Auslegeordnung über das Wasserdargebot und den Wasserbedarf in Auftrag gegeben. Dabei ging es um die Erstellung einer Übersicht, wie sich das Wasserangebot zusammenstellt und in welchen Bereichen wie viel Wasser und zu welchem Zeitpunkt verwendet wird. Weiter sollte aufgezeigt werden, wie sich die Wasserbilanz gesamthaft und über den Jahresverlauf betrachtet darstellt. Von Interesse war insbesondere, ob es zu Zeiten mit dem geringsten Wasserdargebot zu Versorgungsengpässen kommt und wenn ja, was die Ursachen dafür sind. Zudem war die Frage zu beantworten, ob und wie sich der Wasserhaushalt im Einzugsgebiet des Inn und des Flaz durch verschiedene Nutzungen verändert.